• Ruth Shirlee Wiebe

Money, money, money - Tag III

Aktualisiert: 14. Juli

Geld regiert die Welt - heute geht es ans eingemachte. Unsere Grundbedürfnisse werden bedroht und wir müssen hart arbeiten, um zu überleben. Aber nur so kommen wir unserem Traum vom Glück näher - hier in New York. Die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier kann der Tellerwäscher zum Millionär werden und dafür geben wir alles. Aber nicht alles ist sofort möglich. Schließlich sind wir nicht die ersten, die das probieren - wo viel Geld ist, lauert das Böse. Also wie kann unser Vorhaben gelingen? Wem können wir vertrauen? Wer hat die meisten Kontakte und wie kommen wir möglichst schnell an viel Geld?


Aber wir dürfen heute erkennen, dass Unsicherheit nicht nur in der Story, sondern auch im Alltag unser Leben prägt. Unsicherheit lähmt uns oder macht uns hart, aber in uns bleibt die Sehnsucht nach Glück. Die Sehnsucht nach Ruhe und Sicherheit - unabhängig von unserer eigenen Kraft.















Tag drei geht zu Ende und wir sind unfassbar dankbar für die vielen Stunden, die Kraft und die Liebe, die unser Mitarbeiterteam einbringt und diese Woche für die Teens zu schönen Erinnerungen machen.

Hier eine Kostprobe.